Aktuelle Ausgabe
Ältere Ausgaben
Suchen
ZIS - Das Konzept
Konzept
Hinweise für Autoren
Impressum
Datenschutz
Links
Newsletter
Kontakt
english version
pagina en español
Zeitschrift für das Juristische Studium

Gefördert durch
Die Herausgeber von ZIS - Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik wollen die Herausforderungen annehmen, die in einer durch immer weiter zunehmende Globalisierung und multimediale Vernetzung gekennzeichneten Welt auch und gerade an das Strafrecht herangetragen werden. Insbesondere die „Europäisierung des Strafrechts“ soll dabei in den Blick genommen werden. Als modernes Medium stellt das Internet hierbei eine Fülle von Möglichkeiten zur Verfügung, die das traditionelle Printmedium naturgemäß nicht bieten kann.
So soll ZIS insbesondere Raum geben für - auch längere - wissenschaftliche Aufsätze zum Deutschen und Internationalen Strafrecht und Strafprozessrecht. Die mittlerweile üblichen langen Wartezeiten bis zur Veröffentlichung entfallen hierbei grundsätzlich ebenso wie die häufig anzutreffende Unmöglichkeit, einen (neuen) wissenschaftlichen Gedanken auf größerem Raum zu entwickeln, ohne sogleich eine, meist finanziell unrentable selbständige Veröffentlichung anstreben zu müssen.
Die Herausgeber wollen daher mit ZIS - Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik ein Medium zur Verfügung stellen, das die Vorteile der Internetpräsenz nutzt. ZIS wird daher ab Anfang 2006 als reine online-Zeitschrift erscheinen. Der Benutzer kann bequem entweder die gesamte Ausgabe oder auch nur einzelne Beiträge abrufen und bei Bedarf ausdrucken. Über die Ablage älterer Ausgaben im online-Archiv wird der jederzeitige Zugriff auf alle jemals erschienenen Beiträge gewährleistet. Die pdf-Ausgabe ist lesefreundlich gestaltet, sie erlaubt eine seitengenaue Zitierung wie jedes traditionelle Printmedium auch (Zitiervorschlag: Rotsch, ZIS 2006, 17).
Es werden Aufsätze, Urteilsanmerkungen und Buchrezensionen in deutscher oder englischer Sprache veröffentlicht (Autoren finden hier nähere Hinweise).
Abonnieren Sie unseren Newsletter, erhalten Sie regelmäßig zum Erscheinungstermin eine kurze E-Mail mit knappen Hinweisen zu den einzelnen Beiträgen. Die aktuelle Ausgabe kann dann jeweils unter www.zis-online.com eingesehen und kostenlos ausgedruckt werden.
Der Newsletter kann zu jeder Zeit unproblematisch wieder abbestellt werden. Eine irgendwie geartete Verpflichtung gehen Sie mit dem Abonnement nicht ein.
Herausgeber
Prof. Dr. Roland Hefendehl
Prof. Dr. Andreas Hoyer
Prof. Dr. Thomas Rotsch
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Bernd Schünemann
Schriftleitung
Prof. Dr. Thomas Rotsch
Redaktion (national)
Prof. Dr. Martin Böse
Prof. Dr. Janique Brüning
Prof. Dr. Mark Deiters
Prof. Dr. Bernd Hecker
Prof. Dr. Michael Heghmanns
Prof. Dr. Holm Putzke
Prof. Dr. Thomas Rotsch
Prof. Dr. Arndt Sinn
Prof. Dr. Hans Theile
Prof. Dr. Bettina Weißer
Prof. Dr. Mark Zöller
Redaktion (international)
Prof. Dr. Dr. h.c. Kai Ambos, Richter am Kosovo Sondertribunal, Den Haag
International Advisory Board
Webmaster
Prof. Dr. Thomas Rotsch
Verantwortlich für die redaktionelle Endbearbeitung
Wiss. Mitarbeiterin Diana Karakaplan
Wiss. Mitarbeiter Kevin Kloska
Lektorat fremdsprachiger Beiträge
Wiss. Mitarbeiterin Natalia Dobrosz
Noelia Nuñez
Eneas Romero
Jaime Winter Etcheberry
Internetauftritt
René Grellert
ISSN
1863-6470
Herausgeber
Schriftleitung
Redaktion (national)
Prof. Dr. Bernd Hecker
Prof. Dr. Hans Theile
Redaktion (international)
Webmaster
Verantwortlich für die redaktionelle Endbearbeitung
Lektorat fremdsprachiger Beiträge
Noelia Nuñez
Eneas Romero
Jaime Winter Etcheberry
Internetauftritt
ISSN
1863-6470